Engine Jungle: Welche ist die Richtige? (Part 1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nuncio schrieb:

      Ich habe noch sehr viele grundsätzliche Verständnis Fragen
      Mach dann dazu am besten wirklich im weiteren Verlauf nochmal einen Thread auf, damit wir hier nicht gänzlich offtopic gehen. :D

      nuncio schrieb:

      Wie ist das bei Unreal Engine?
      Abzocke würde ich eher nicht sagen. Momentan tut sich aber gerade im Unreal Marketplace der Trend etwas weiter auf, dass professionelle Environment Artists
      ihre Portfolio Assets als Packs anbieten (was ansich keinesfalls schlimm ist).

      Diese sind aber in manchen Fällen leider nicht unbedingt darauf zugeschnitten in einem Realtime Umfeld, sprich Spiel, eingesetzt zu werden.
      Oder haben eben einen besonderen Stil der sich mit anderen Assets schnell beißen kann. Hier muss man sich die Packs dann am besten genauer ansehen und ggf. nicht
      danach entscheiden, dass sie einfach nur super anzusehen sind. Alles im allem ist es aber ein fairer brauchbarer Marketplace.
      Gibt viele tolle kleine Packs die einem Arbeit abnehmen können.

      Wie Shinigami aber schon sagte, sollte man am Ende vermutlich eher selbst versuchen gewisse Dinge zu erlernen um einfach genau das anfertigen zu können was man braucht.
      Die Packs haben immer den Nachteil, dass sie ein paar Dinge beinhalten die man benötigen könnte, aber andere essentielle Dinge fehlen dann einfach und man
      muss sich wieder nach einem weiteren Pack umschauen. Die Problematik kannte man ja schon damals bei dem FPS Creator. :D

      nuncio schrieb:

      Das ist echt klasse, dass ihr hier so viel Geduld und Ausdauer habt, mir das zu erklären.
      Du weißt ja auch die Hilfe zu schätzen, da macht man das auch sehr gern. Kommt in der heutigen Zeit leider viel zu selten vor.
      Viele haben leider mittlerweile im Internet den Ansatz angenommen, jeder und alles wäre dazu verpflichtet irgendwem zu helfen.


      Naja, wie gesagt, mach ruhig ein Thread auf und knall all deine Fragen rein, ich und vermutlich auch Shinigami werden versuchen sie zu beantworten.


      LG X :00010317:
    • Cool, danke. Ich melde mich bald wieder, ich hab gerade eine Menge um die Ohren, sehr viel privaten und beruflichen Ärger, aber ich werde mich sehr bald melden, es gibt eine Menge Fragen meinerseits. Ich schreib das in den "Unreal Engine 4 totaler Anfänger" Thread rein, vielleicht am Wochenende.
      Mein Problem ist, dass ich mein Problem gar nicht so richtig in Worte fassen kann. Ich brauche ein paar Tage, um überhaupt Worte zu finden, um mein Problem zu beschreiben :D :D Es geht darum, einfach anzufangen und zu arbeiten. Vielleicht vorab: Ich möchte gernen einen richtig großen Wald Wald bauen. In Cryengine hab ich es bereits hingekriegt, aber ich kriege kein funktionierendes Spiel daraus :D :D Ihr hört von mir :)
    • Zwar schon 1 Jahr hier Funkstille aber ich Versuche mal mein Glück.
      Da ich alter Zausel genug Zeit habe - noch - bin ich auf der suche nach einer einfachen Engine mit der ich Räume Gestalten kann - damit meine Ich Richtige Räume mit Wände und Decken, Würfel - diese mit Texturen belegen kann, Auslöser und alles was dazu Gehört.
      Habe mir auch schon die Unity Engine Angesehen aber die sagt mir Irgendwie nicht zu. Unreal Engine Verkraftet mein PC nicht und der Support dort ist auch sehr Mies und von Rotziger Art, kann ich also auch nicht Gebrauchen.
      Wer kann mir da also eine Einfache und wenn´s geht Kostenlose Engine Empfehlen mit der man kleine Spielereien machen kann ohne das man sich gleich einen HighEnd PC zulegen muss.
    • Tja das mit der richtigen Engine ist nicht so einfach.

      Einfach Räume zu erstellen, Texturen rauf zu klatschen, ein paar Events einstellen, und dann auf "spielen" zu drücken.
      Und das ganze kostenlos, das gibt's leider nicht mehr, oder ist extrem schwer zu finden.

      Da die Unreal Engine bei dir nicht so gut läuft, fällt warscheinlich die Cryengine und die Lumberyard Engine auch aus.
      Der Vorteil dieser Engines ist, das diese einen der besten ingame Modeller (Disigner Tool) haben ()

      Am ehesten entspricht deine Anfrage, soweit ich diese verstanden habe, der Coppercube 3D Engine (ambiera.com/coppercube/).

      Die ist allerdings nicht gratis, sondern kostet momentan glaube ich in der Standard Edition um die 70 Euro.

      Der GameGuru (game-guru.com/) wenn Du "EBE" den "Easy Block Editor" verwendest würde auch noch in deine Anfrage passen. Momentan glaube ich um die 20 Euro.

      Etwas mehr Aufwendiger wäre die Leadwerks Engine. In der lassen sich auch sehr schnell Räume erstellen und Materialien versehen. (leadwerks.com/) um die 100 USD.


      Als absolute Empfehlung im Freeware Bereich ist die kommende Version 3 der GodotEngine. (godotengine.org/)
      Die steht unter der MIT Lizenz, somit kannst du mit der Engine praktisch machen was du möchtest.

      Nachteil der Engine ist momentan, das du alles selber erstellen musst.
      Du must die ein bischen in die Funktionsweise der Engine einarbeiten.
      Und das Node System ist auch nicht jedermanns Geschmack, wobei ich dieses wirklich super finde,
      vor allem deshalb, weil es am ehesten meiner Arbeitsweise entspricht.

      Es gibt noch keinen gut funktionierenden Terrain Editor dazu.
      Da du wie oben beschrieben Indoor Szenen machen möchtest ist das sicher kein Problem.
      Es gibt "Nodes" in der Engine mit der du Einfache 3D Objekte wie Würfel, Cylinder, usw.. erstellen kannst.
      und dank dem neuen "spartial_material" (docs.godotengine.org/en/latest…/3d/spatial_material.html)
      auch rasch mit wirklich gut aussehenden Marerialien beschichten kannst.



      Da die neue GodotEngine nicht nur 2D Tilesets, sondern auch 3D Tilesets erstellen kann,
      kannst du damit schnell Level die auf einem Grid-System aufbauen erstellen.

      Am besten ist es aber immer noch die 3D Modelle in einem externen Programm wie Blender. Maya, Max usw. zu erstellen
      und dann in die Game-Engine deiner Wahl zu importieren.

      Du kannst auch relativ rasch einfache Geometrieen mit MagicaVoxel (ephtracy.github.io/) erstellen.
      Ich verwende das Tool auch immer häufiger um Prototypen für Modelle zu erstellen.

      Wenn du dabei Hilfe brauchst, ich könnte die auch Räume nach deinen Vorgaben modelieren, und für die GameEngine deiner Wahl bereitstellen.

      Für fast jede GameEngine am Markt (sind glaube ich schon über 300) gibt es meistens eine Testversion zum Ausprobieren.

      Vielleicht kommst Du ja such mit einer Skyline-Engine (home.aurasoft-skyline.co.uk/), Wave Engine (waveengine.net/) oder neoaxis (neoaxis.com/) zurecht.
      Oder wenn dich das Alter der Engine nicht stört, auch mit der Qube2- Engine (sauerbraten.org/)
      oder Sandbox (sandboxgamemaker.com/)
    • Danke dir, werde ich mir mal Ansehen.
      Was das Modele Bauen mit Maya oder Blender angeht damit komme ich nicht klar.
      Den Game Guru habe ich mir Gekauft gehabt, war aber mehr als Entäuscht von dem Mist somit absolut Unbrauchbar das Teil zumal da überhaupt nichts mehr dran Gemacht wird und auf nachfragen per mail bekommt man keinerlei Antworten.
      Die Godot Engine wäre schon was in die Richtung.
      Das weitere Problem ist auch das es nicht viel Tutorials in Deutsch für die Engines gibt, alles in Englisch, aber damit wird man leider Leben müssen.